mobile Navigation Icon

Schülermitverantwortung » Mitgestalten des Schullebens » Good Practice-Beispiele: A - M

Ideen für Veranstaltungen und Projekte

Anregungen aus dem Kalender

Im Folgenden findest du eine Auswahl von Gedenk-, Feier- und Aktionstagen. Es gibt eine Fülle weiterer, die ihr als Anlass für ein Projekt nehmen könntet. Achtet z. B. auch auf Jubiläumsjahre zu Ehren wichtiger Ereignisse und Persönlichkeiten, daraus lassen sich auch prima Projekte entwickeln. Und damit wir uns nicht falsch verstehen, diese Auswahl hier soll nur eine Anregung darstellen. Sie ist nicht als Aufforderung gemeint, zu jedem Tag eine Aktion zu starten. Das wäre schon allein aus Zeitgründen gar nicht möglich!

Januar

27.01.: Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

28.01.: Europäischer Datenschutztag

Februar

Fasching 

14.02 Valentinstag

März

08.03.: Internationaler Frauentag

21.03.: Welttag der Poesie

27.03.: Welttheatertag

April 

02.04.: Internationaler Kinder- und Jugendbuchtag 

07.04.: Weltgesundheitstag

18.04.: Internationaler Denkmaltag

23.04.: Welttag des Buches

Mai

03.05.: Internationaler Tag der Pressefreiheit

08.05.1945: Ende des 2. Weltkriegs in Europa

09.05.: Europatag der Europäischen Union

10.05.: Gedenktag Bücherverbrennung in Deutschland

Juni

01.06.: Internationaler Tag des Kindes

12.06.: Internationaler Tag gegen Kinderarbeit

17.06.1953: Volksaufstand in der DDR

20.06.: Weltflüchtlingstag


Juli

11.07.: Internationaler Weltbevölkerungstag

24.07.: Internationaler Tag der Freude

30.07.: Internationaler Tag der Freundschaft / Welttag gegen Menschenhandel

August

09.08.: Internationaler Tag der indigenen Bevölkerung der Welt

13.08.1961: Beginn des Mauerbaus in Berlin

29.08. Internationaler Tag gegen Nuklearversuche

September

01.09.: Weltfriedenstag

          - 1939: Beginn des 2. Weltkriegs

08.09.: Weltalphabetisierungstag

11.09.2001: Attentat auf das World Trade Center in New York

15.09.: Internationaler Tag der Demokratie

Oktober

03.10.: Tag der Deutschen Einheit

05.10.: UNESCO-Welttag der Lehrerin und des Lehrers

24.10.: Tag der Vereinten Nationen

November

13.11.: Volkstrauertag

16.11.: Internationaler Tag der Toleranz

20.11.: Weltkindertag

Dezember 

03.12.: Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

10.12.: Tag der Menschenrechte

Wasserzeichen

AK Bildung, Politik und Wir?!

Warum immer nur darauf warten, dass andere euch informieren? Als SMV könnt ihr auch selbst Arbeitskreise und Arbeitsgruppen bilden, so z. B. einen Arbeitskreis zum Thema „Bildung, Politik und Wir?!". Hier habt ihr die Möglichkeit, euch mit interessierten Mitschülerinnen und Mitschülern über aktuelle bildungspolitische Themen zu informieren, darüber miteinander zu diskutieren und ggf. daraus Aktionen für eure SMV zu entwickeln!

Aktionstag

Warum nicht einfach einmal einen Aktionstag zu einem aktuellen Thema durchführen? Manchmal gibt es Themen, die sehr wichtig erscheinen und auf die schnell aufmerksam gemacht werden muss. Ein Aktionstag kann dem gerecht werden. Allerdings ist so ein Aktionstag sehr aufwendig in der Planung und bedeutet viel Arbeit. Der Tag sollte eine Mischung aus verschiedenen Aktionen beinhalten, so z. B. Podiumsdiskussionen, verschiedene Workshops und/oder Filmvorführungen. Am besten sucht ihr euch für die Durchführung eines solchen Tages auch Unterstützer. Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner könnten hier die Lehrkräfte und der Elternbeirat sein.

Der Infostand

Der Info-Stand bietet den Vorteil, auf euch und eure Arbeit aufmerksam zu machen. Hier könnt ihr eure Projekte und eure Vorhaben präsentieren, die Mitglieder der SMV vorstellen usw. Info-Stände lassen sich zu allen möglichen Veranstaltungen organisieren, z. B. zum „Tag der offenen Tür”.

Tipp: Manche haben Hemmungen, die Personen an einem Stand anzusprechen. Besonders jüngere Schülerinnen und Schüler wirken da manchmal sehr schüchtern. Geht also in die Offensive und sprecht sie an!

Ideenwand

Mit Genehmigung der Schulleitung könnt ihr im Schulhaus eine Ideenwand einrichten. Dort können dann die Schülerinnen und Schüler z. B. ihre Wünsche und Vorstellungen zur ihrer Traumschule niederschreiben oder malen. Denkbar wäre, hier auch einen Platz für Kritik einzurichten.

Klassenbesuche bei den 5.-Klässlern: Die SMV stellt sich vor

Um als SMV kein Schattendasein an der Schule zu führen, solltet ihr auf euch aufmerksam machen. Am besten fallt ihr natürlich durch gute Organisation und Seriosität auf. Sinnvoll kann es auch sein, wenn ihr euch am Anfang des Schuljahres in einem Klassenbesuch v. a. den Neuen (i. d. R. die 5. Klassen) vorstellt. Den Besuch solltet ihr im Vorfeld gut vorbereiten und euch überlegen, was ihr alles über die SMV an eurer Schule erzählen wollt. Bedenkt, dass der erste Eindruck auch hier zählt und darüber entscheidet, ob die Mitschülerinnen und Mitschüler euch als vertrauenswürdig einstufen.

Ein Beispiel für den Ablauf eines Klassenbesuches kannst du hier downloaden.

Klassenrat - Klassenstunde - Zfu (Zeit für uns)

Diese drei Bezeichnungen stehen für ähnliche Konzepte:

Jede Klasse bekommt regelmäßig die Möglichkeit, sich über klassen- oder schulbezogene Themen auszutauschen. So könnt ihr beispielsweise Wandertage planen, fächerübergreifende Projekte anstoßen, euch über die Gestaltung eures Klassenzimmers Gedanken machen oder Konflikte bewältigen.

Sinnvoll ist es, diese Stunde fest zu verankern und sie z. B. in der ersten Schulwoche montags in der ersten, in der zweiten Schulwoche montags in der zweiten Stunde usw. stattfinden zu lassen. Das organisiert die Schulleitung i. d. R. schon vor Beginn des Schuljahres. Genauere Informationen zum Klassenrat findet ihr, wenn ihr den Links in der Teaserspalte rechts folgt.

Tipps und Tricks

Sammelt die Themen, die ihr ansprechen wollt, und teilt sie der Lehrkraft, deren Stunde im Jahresplan vorgesehen ist, mit! Wenn ihr nichts zu besprechen habt, findet Unterricht statt.

Bildet einen Sitzkreis, damit jede/jeder jede/jeden sehen kann!

Wählt in der ersten Stunde zwei Moderatorinnen und/oder Moderatoren, die darauf achten, dass die Regeln eingehalten werden! Oder: wechselt die Moderatorinnen und Moderatoren regelmäßig, damit jede/jeder einmal an der Reihe ist!

Fertigt ein kurzes Protokoll an, in dem die wichtigsten Ergebnisse festgehalten werden!

Wenn ihr Themen einmal allein besprechen wollt, könnt ihr die Lehrkraft bitten, den Raum zu verlassen.

Links zum Thema Klassenrat

Du willst mehr Informationen zum Klassenrat?

Die Seite der Bundeszentrale für politische Bildung bietet nützliche Informationen mit Ablaufplan zur Durchführung eines Klassenrats: Klassenrat bpb.  

Auch die Degede bietet Informationen zum Klassenrat als Methode. 

Mottotage

Ihr könnt im Verlauf des Schuljahres bestimmte Mottotage einführen, an denen dann unter einem bestimmten Thema verschiedene Projekte angeboten werden oder der Schultag unter einem speziellen Gesichtspunkt gestaltet wird. Eurer Phantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt - die Genehmigung der Schulleitung ist allerdings Pflicht! Auch solltet ihr es mit den Mottotagen nicht übertreiben, denn ein Zuviel an Aktionen nervt irgendwann sowohl Lehrkräfte als auch die Mitschülerinnen und Mitschüler! 

Ideen für eure Mottotage

Am „Bayerischen Tag" kommen die Schülerinnen und Schüler in Tracht zur Schule und organisieren klassenintern typisch bayerische Aktionen, wie z. B. ein Weißwurstfrühstück. Einige Klassen beschäftigen sich mit der Geschichte Bayerns, andere lesen bayerische Gedichte oder singen Lieder in Mundart. Im Sportunterricht werden Disziplinen wie „Fingerhakln", „Armdrücken" oder „Schuhplattln" angeboten. Der Pausenverkauf hat an diesem Tag Brezen und andere bayerische „Schmankerl" im Programm. Die Aula und Teile des Schulgebäudes wurden am Tag zuvor passend zum Thema dekoriert.

Thementipps für Mottotage in aller Kürze

  • Antike Mythen
  • Eine Welt
  • Europatag
  • Geschlechtertausch
  • Heiteres Beruferaten
  • Helden der Kindheit
  • Historische Persönlichkeiten
  • Ich bin ein Politiker
  • Länder der Erde
  • Punk rockt
  • Subkulturen
  • Tag der Verfassung
  • Toleranz und Respekt
  • ...

Am „Höflichkeitstag” mahnen Plakate und Gesten deutlich zu Toleranz und Respekt. Schülerinnen und Schüler erinnern daran, wie wichtig es ist, höflich und respektvoll miteinander umzugehen. Ein Begrüßungskomitee heißt an diesem Tag jeden, der in die Schule kommt, persönlich und mit einem Lächeln willkommen. Solche Tage eignen sich auch, um in den Klassen das Thema „Werte" unter einem besonderen Gesichtspunkt zu betrachten. Hierfür könnten Seminare und Workshops angeboten werden, was allerdings eine langfristige Vorbereitung und die Einbindung der Lehrkräfte bedeutet!

Sehr beliebt sind natürlich Aktionstage, für die sich z. B. der Nikolaustag (06. Dezember) oder der Valentinstag (14. Februar) anbieten. An oder ggf. auch davor könnt ihr Grußkarten verkaufen und sie mit einem Schoko-Nikolaus oder einer Blume zustellen. Die Datei Valentin- und Nikolausaktion enthält eine kurze Anleitung mit Checkliste, wie ihr an die beiden Tage herangehen könnt.

Aber natürlich steht es euch frei, auch mal etwas Neues anzustoßen. Weiter oben haben wir eine kleine Auswahl von Gedenk- und Weltaktionstagen zusammengetragen, zu denen euch vielleicht eine tolle Idee einfällt.

Gut zu wissen und zu haben ...

Anregungen zum Download

Links zu Good-Practice-Beispielen